Viasit „Ultra Spring“: Noch mehr Komfort und Ergonomie für das Sitzen am Arbeitsplatz

Viasits jüngstes Komfort-Feature ist von Boxspring-Betten inspiriert.

Man denkt im Alltagstrubel selten darüber nach. Aber sind die drei wichtigsten Investi­tio­nen im Leben nicht eine gute Matratze, bequeme Schuhe und eine kom­fortable Sitzgelegenheit? Denn mindes­tens eines von diesen drei Produkten hat immer direkten Kontakt zu Ihrem Körper und hat deshalb ganz erheblichen Einfluss auf Wohlbefinden und Gesundheit. Jede Investi­tion in diese Richtung zahlt sich also besonders aus.

Besonders wichtig für Geistes­arbeiter, die einen erheblichen Teil ihres Arbeitstages sitzend am Schreibtisch verbringen, ist natürlich der Bürostuhl. Um diesen Men­schen noch mehr Komfort und Ergonomie zu bieten, hat Viasit die Grundidee der Boxspring-Betten nun auf den Sitz des Bürostuhls übertragen. Heraus kam Ultra Spring. Das neue Feature ist seit März 2019 als preisgünstige Option bei allen Viasit-Arbeitsplatzstühlen der Serien Drumback und Newback erhältlich.

So funktioniert Ultra Spring

Bei den Ultra Spring-Stühlen sorgen 56 Taschenfederkerne, die im Formschaum des Sitzes integriert sind, für ein besonders komfortabel und weich gestütztes Sitzen.

Das bestätigt das einhellig positive Feedback von verschiedenen Testpersonen, die „blind“ den Standard- und den Ultra Spring-Sitz miteinander vergleichen konnten. Gleich­zeitig genossen sie den punktelastischen Halt bei bester Gewichts- und Druck­ver­teilung.  

Darüber hinaus bietet Ultra Spring bestes Sitzklima und hervorragende Hygiene­eigenschaften. So profitieren Büroarbeiter langfristig von märchen­haftem Komfort und haben gleichzeitig die Gewähr, langfristig einen positiven Beitrag zu ihrer eigenen Gesundheit zu leisten.

Nützlich und vielseitig – die Familie aus Drumback und Newback

Der Unterschied zwischen „Ultra Spring“-Sitz und Standardsitz aus reinem PU-Formschaum ist kaum zu sehen. Mit diesem zusätzlichen Gesundheits-Feature werden die erfolgreichen Viasit-Serien Drumback und Newback noch einmal aufgewertet, ohne das vielfach ausge­zeich­nete Design von Martin Ballendat zu beeinträchtigen.


Dank der gestalterischen Verwandtschaft lassen sich alle Drumback- und Newback-Arbeitsplatzstühle im Objektbereich sehr gut mit den Besucher- und Konferenz­stühlen aus der Serie Drumback kombinieren und sorgen gemeinsam für ein stim­miges Gesamtbild aus einem Guss.

Gesundes Sitzen im Büro – dafür steht Viasit

Ultra Spring ist Teil einer Produktoffensive, die Viasit derzeit rund um das Thema Gesundes Sitzen gestartet hat. Ergonomie am Arbeitsplatz war seit Gründung des Unternehmens ein zentrales Thema und hat sich in verschiedenen erfolgreichen Produktserien manifestiert. Nun versuchen die Saarländer zu­neh­mend, auch abseits der klassischen Produktausstattungen zusätzliche Alter­nativen für das gesunde Sitzen anzubieten. Beispiele sind die neue 3D-Mechanik im F1 als „Low end“-Lösung für das dynamische Sitzen, und der neue CoreChair, der zur Orgatec 2018 Premiere feierte.

Der neue Arbeitsplatzstuhl CoreChair stellt die derzeit vielfach diskutierten Themen Ergonomie und bewegtes Sitzen in den Mittelpunkt und setzt hier auf eine ganz neue, eigene Philosophie. Seine konstruktiven Highlights sind die druckflächen­opti­mier­te Sitzfläche und seine patentierte 3D-Mechanik, die sich nach allen Richtungen um 14° neigen lässt, und deren Widerstand individuell auf die Komfortbedürfnisse des Benutzers einstellbar ist.

Beim Probesitzen spürt man es sofort: Der Sitz des CoreChair ist perfekt aus­ge­formt für optimale Druckverteilung und sorgt für unglaublichen Komfort auch bei langem Sitzen. Unterstützt durch eine kleine Beckenstütze hält er den Körper sanft in der ergonomisch wünschenswerten, aufrechten Haltung.


Die patentierte Mechanik ist das zweite Merkmal, das den Corechair deutlich von herkömmlichen Bürostühlen unterscheidet. Sie ist in allen Dimensionen beweglich – individuell einstellbar - und fördert so dauerhafte Mikrobewegungen des Rumpfs. So stärkt der CoreChair sanft die Rumpfmuskulatur. Auf diese Weise beugt der Nutzer Rücken­schmerzen vor und schützt sich durch stetige körperliche Aktivität vor den Folgen der „sitting disease“.