Schichtholz

Beim Schichtholz ist im Gegensatz zum Sperrholz der Faserverlauf der einzelnen Lagen gleich gerichtet. Dadurch bleiben die guten Eigenschaften von Vollholz wie Biege- und Druckfestigkeit erhalten. Durch die Verleimung mit duroplastischen Leimen hat das Schichtholz eine noch höhere Festigkeit als zum Beispiel geformtes Vollholz. Dadurch eignet sich Schichtholz ganz besonders für die Anwendung bei Stuhl- und Polstermöbeln.

Designklassiker aus Schichtholz: