Rat für Formgebung zeichnet Viasit mit dem "German Brand Award" aus

Arbeitsplatzstuhl Drumback überzeugt durch Top-Design, Qualität und Nachhaltigkeit

Der Rat für Formgebung, in Deutschland die Institution zur Förderung und Beurteilung von Markenführung und Produktdesign, hat Viasit mit dem "German Brand Award" für "herausragende Markenführung" in der Kategorie "Office und Stationery" am Beispiel der Bürostuhl-Neuheit "Drumback" ausgezeichnet. Geschäftsführer Thomas Schmeer nahm die Trophäe am 29. Juni in Berlin entgegen.

Der Drumback überzeugte durch seine innovative Design-Idee, in der Martin Ballendat die Vorteile des Netzrückenstuhls mit denen des Polsterstuhls zu verbinden wusste und dem er auch seinen Namen verdankt: Wie bei einer Trommel wird ein Mesh-Gewebe über eine gewölbte, feste Rückenschale gespannt und bietet dadurch den Sitzkomfort eines Polsterstuhls, ist aber gleichzeitig luftig und leicht wie ein Netzrückenstuhl. Hinzu kommt ein schlüssiges Bedienkonzept mit einer browserbasierten HTML5 Bedienungsanleitung, einleuchtenden Icons auf den integrierten Bedienelementen am Stuhl und ein wesentlich kleinerer ökologischer Footprint, verglichen mit traditionellen Arbeitsplatzstühlen. 

"Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für unser Bemühen, die Marke Viasit durch ein immer deutlichere firmenspezifische Designsprache zu schärfen und höher zu positionieren", so Geschäftsführer Thomas Schmeer.

War das Unternehmen 1980 ursprünglich als reiner Hersteller von Bürositzmöbeln gestartet, bauen die Saarländer ihre Produktpalette in den letzten Jahren Schritt für Schritt aus. In Zusammenarbeit mit externen Designern wie Martin Ballendat, dem Büro Palma Kunkel, Ralf Umland und anderen findet Viasit Antworten auf die Verbindung von Arbeitsplätzen und Kommunikationsbereichen im Open Space-Büro, Nachhaltigkeit und das Zusammenwachsen von Wohnen und Arbeiten. 

Der German Brand Award reiht sich in eine lange Liste von renommierten nationalen und internationalen Designpreisen ein, die  Viasit-Produkte immer wieder einsammeln. So wurde der "Drumback" kürzlich auch mit dem "Green Product Award 2017" ausgezeichnet.

Viasit ist jetzt offiziell eine "große deutsche Marke"

Bereits im Mai wurde die Viasit Bürositzmöbel GmbH als Stiftungsmitglied in den Rat für Formgebung ("German Design Council") berufen. In den Stiftungsrat werden ausschließlich Unternehmen berufen, die sich durch hervorragende Leistungen und Erfolge in den Bereichen Design und Markenführung auszeichnen. Zu diesem illustren Kreis, dem unter anderem globale Brands wie Porsche, Adidas oder Rolf Benz angehören, darf sich nun auch der mittelständische Büromöbelhersteller aus dem Saarland rechnen. Viasit wird damit in der Ausgabe 2017 des jährlich erscheinenden Katalogs "Die großen deutschen Marken" vertreten sein.

Über den Rat für Formgebung

Der "Rat für Formgebung" wurde 1953 vom ersten Deutschen Bundestag ins Leben gerufen. Mit dem Auftrag, die deutsche Wirtschaft bei der Implementierung von Design als Wirtschafts- und Kulturfaktor zu unterstützen, setzt sich die deutsche Stiftung aktuell aus über 260 Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen der gestaltungsrelevanten deutschen Industrie zusammen. Zu diesem erlesenen Kreis zählen auch weltweit bekannte Namen wie Porsche, Adidas, Daimler, Hülsta, Rosenthal oder WMF. 

Melanie und Thomas Schmeer nehmen den German Brand Award für Drumback in Empfang